Netaddict



Wickelaufsatz für die Badewanne selbst bauen

Für ca. 35 EUR kann man sich einen stabilen Badewannenaufsatz selbst bauen. Das ist meist günstiger als einen aus Kuststoff zu kaufen. Wenn die Auflage nicht mehr gebraucht wird, kann man aus ihr Vogelhäuschen bauen. ;-)

Material

Basisversion

  • 5 x Kiefernholzplatte 40×90 cm (je nach Wannenbreite auch länger)
  • 2 x dicke Dachlatte a 80 cm
  • 2 x dünnere Dachlatten a 60 cm (für die Erhöhung des linken Seitenteils, alternativ statt der fünften Platte eine höhere wählen und auf diese Latten verzichten)
  • diverse Schrauben in verschiedenen Längen
  • kleine Antirutschaufkleber für die Unterseite - damit der Aufbau nicht verrutscht und schützt die Wanne vor Kratzern (und damit auch den Hausfrieden)
  • kleine Latte ca. 30 cm lang

Doppelplusgut-Version

  • 1 x Rundholzstab (z. B alte Vorhangstange etc.)
  • 1 x komplette Kiefernholzkonsole (gibt es fertig für Wandmontage mit Halterungen)
  • Farbe? Streichwachs? nur erforderlich falls der WAF der Basisversion nicht genügt

Konstruktion

  • Liegefläche: zwei Platten nebeneinander legen, die dicken Dachlatten drunterlegen und zusammenschrauben
  • links und rechts eine Platte senkrecht dazu anschrauben (an den dicken Dachlatten und an der Liegefläche)
  • die kleine Latte wird so befestigt, dass sie später in die Wanne ragt und damit verhindert, dass die Wickelauflage von selbiger rutscht - man kann sich auch andere Methoden ausdenken, um die Auflage am Verrutschen zu hindern. In jedem Fall muss aber sichergestellt sein, dass der Wickelaufsatz mit Kind keinesfalls von der Wanne fällt.
  • Konsole seitlich befestigen
  • Rundholzstab an Konsole befestigen (von unten durchschrauben)

Bilder

 

 
XHTML 1.1 CSS 2 Creative Commons License
Netaddict Version 6.0 - © 1996-2017 by netaddict.de - Kontakt