Netaddict



Arctic Accelero S1 auf Radeon 5770

Hier dokumentiere ich, wie man einen Arctic Accelero S1 Plus auf eine Sapphire Radeon HD 5770 Vapor-X installiert.

Vorbereitung

Die Demontage des alten Kühlers ist denkbar einfach. Die vier Schrauben auf der Unterseite löst man langsam, indem man immer das schräg gegenüberliegende Schraubenpaar lockert. Danach zieht man noch die Stecker des Lüfters ab. Der Die meiner GPU war ordentlich mit Wärmeleitpaste verschmiert, so dass ich ihn trocken mit ein paar Wattestäbchen und einem feinem Tuch gereinigt habe. Auch die auf der Unterseite des Accelero aufgebrachte Wärmeleitpaste habe ich im übrigen entfernt, dass sie für meinen Geschmack viel zu dick aufgetragen ist und außerdem eine Probemontage schwierig macht. Ich möchte vor der abschließenden Montage des Accelero nämlich beurteilen können, ob der Kühlkörper auch sauber auf der GPU aufliegt. Das gelingt nicht, wenn eine Schicht Wärmeleitpaste dazwischen ist.

Die dem Accelero beiliegende Anleitung ist soweit gut verständlich, es fehlen nur ein paar Details. Ich habe die Abstände der Befestigungslöcher lt. Anleitung ausgemessen und komme zum Schluß, dass für die Montage die Variante B der Befestigungsklemmen verwendet werden muss. Ein Blick auf die Rüchseite des Anleitungsblattes verrät auch, welche Befestigungsart „B“ ist, das ist auf der Vorderseite unklar, weil die Abbildungen schlecht gewählt sind. Weiterhin müssen bei der HD 5770 die Schraubenlöcher, welche in der Anleitung als Nr. 3 bezeichnet werden, verwendet werden.

Anprobe

Versucht man so den Kühler probehalber zu montieren, stellt man fest, dass der Kunststoffrahmen des Accelero mit dem DVI-Port kollidiert. :-/ Da ich keine Lust hatte, den Rahmen mit einer Säge zu bearbeiten, habe ich ihn kurzerhand gelöst und entfernt. Das tut der Kühlleistung meiner Meinung nach keinen Abbruch. Optisch ist es auch zu verschmerzen, eigentlich sieht der Kühler ohne den schwarzen Rahmen sogar besser aus.

Aufkleben der kleinen Kühlkörper

Dazu muss man den beiliegenden Wärmeleitkleber, welcher aus zwei Komponenten besteht, fünf Minuten lang anmischen. Ich habe dafür aus der Umverpackung des Accelero eine kleine Kuststoffwanne ausgeschnitten und darin die Komponenten angemischt. Laut Anleitung, soll man den Kleber „generously“ also großzügig auftragen, ich war eher sparsam, ich möchte eigentlich nicht die komplette Grafikkarte mit der Pampe versauen. Noch dazu ist es unklar, ob dieser Wärmeleitkleber Strom leitet, dann wäre es wohl keine gute Idee auch die umliegenden SMD-Bauteile damit zu beschmieren.

 

 
XHTML 1.1 CSS 2 Creative Commons License
Netaddict Version 6.0 - © 1996-2017 by netaddict.de - Kontakt